• Wir über uns
  • Organisation
  • Chronik
  • Aktuelles
  • Kundenkarte
  • Hennigsdorf
  • Wohngebiete
  • Mitgliedschaft
  • Geschäftsanteile/
        Satzung
  • Wohnungen
  • Gewerberäume
  • Klubräume
  • Gästewohnungen
  • WGH-Report
  • Impressum
  • Kontakt
  • Login Seite

  • Organisation der Genossenschaft


    Die Wohnungsgenossenschaft ist eine Form solidarischer Eigenhilfe, ein privatwirt- schaftliches Unternehmen, dessen Mitglieder Ziele verfolgen, die sie gemeinschaftlich besser bewältigen können. Unter Umsetzung der genossenschaftlichen Prinzipien, Selbsthilfe, Selbstbestimmung, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung, wird ihnen eine lebenslange gute und sozial verträgliche Wohnungsversorgung gesichert.




    Die Mitglieder wählen alle 5 Jahre in freier und geheimer Wahl ihre Vertreter für das oberste Willensbildungsorgan, die Vertreterversammlung. Dabei verfügt jedes Mitglied, unabhängig von der Anzahl seiner gezeichneten Anteile, über eine Stimme.

    In der Vertreterversammlung wird über grundsätzliche Belange der Genossenschaft beraten, werden erforderliche Beschlüsse gefasst und die Mitglieder des Aufsichtsrates gewählt.

    Der Aufsichtsrat ist Kontrollorgan. Er bestellt den Vorstand der Genossenschaft und ihm obliegt dessen Überwachung im Rahmen von Gesetz und Satzung.

    Der Vorstand führt die Geschäfte und leitet die Genossenschaft in Eigenver- antwortung. Er ist dabei an Gesetz und Satzung gebunden.


     
    Bitskin Agentur Berlin